6. Himalayatag am 4. Februar 2018

Rahmenprogramm ab 11:00


Zum 6. Mal feiern wir unseren Himalayatag in der

Rudolf-Steiner-Schule

Mergelteichstr. 51

44229 Dortmund

Wir freuen uns, auch dieses Mal mit Euch einen Tag mit einem bunten Rahmenprogramm und beeindruckenden Vorträgen zu verbringen.

Der Vorverkauf für die Vortragstickets beginnt am 27. November 2017, online sind die Tickets ab sofort erhältlich!

 

 

Ab 11:00 beginnt das Rahmenprogramm mit:

"FairCafé Kailash" Nepalesisches Essen, Kuchen, fairgehandelter Kaffee und Tee im Forum Westbau

"Himalayamarkt" Bücherstände der Referenten und nepalesisches Kunsthandwerk aus fairem Handel

Aktionsraum: Mandala malen, Henna Tattoos und Gebetsfahnen selbst gestalten

"Fotoausstellung Nepal"

Infostände von Ganesh Nepalhilfe e.V. und Tibetinitiative Deutschland e.V.

 


Workshops

"Tibetische Planetenschalen" mit Birgit Rettich

"Qigong" mit Sascha Wagener

"Kalligraphie" mit Katja Dalberg

"Lu Jong - Tibetisches Heilyoga" mit Ute Korinth

"Meditation" mit Karin Cyliax

Myanmar - Zauber eines goldenen Landes

 

 

 

12:00                 Andreas Pröve                        Multivisionsshow

 

Myanmar – Zauber eines goldenen Landes

Roter Saal

„Wer das Lächeln sucht, wird es in Burma finden“ Kaum ein Satz könnte das Burmesische Volk trefflicher beschreiben. Ein Volk das trotz Unterdrückung und Ausbeutung sein liebenswürdiges Naturell erhalten hat. Ein Volk, dem der Optimismus in die Wiege gelegt wurde, das dominiert ist von einem positiven Grundrauschen, das ansteckt und jeden Besucher tief berührt.

Andreas Pröve bereist Burma seit dreißig Jahren  und dokumentiert sein Traumland mit spektakulären Aufnahmen.
Dabei stürzt er sich zum buddhistischen Neujahr in das feucht-fröhliche Wasserfest, bis kein trockener Faden mehr an ihm hängt, er lernt Wahrsager kennen, die bei den Generälen hoch im Kurs stehen und spricht mit Dissidenten über ihren Kampf für Demokratie. Der neue Name Myanmar, übersetzt „mächtiges Bündnis“, sollt auch den Zusammenhalt eines Vielvölkerstaates symbolisieren, der über Jahrhunderte von ethnischen Auseinandersetzungen geprägt war und nun langsam zur Ruhe kommt. Darüber berichtet Andreas Pröve und über seine 3000 Kilometer lange Rollstuhlreise, auf der er einen tiefen Einblick in das Land der goldenen Pagoden bekommen hat. Ein Land, in dem Geister herrschen und jeder Mann einmal in seinem Leben Mönch war.

 

Karten je Vortrag: Vorverkauf 12 € / 6 €; Tageskasse 14 € / 8 €

 

 

Nepal - Menschen, Berge, Götter

15:30 Uhr          Hans Thurner                           Multivisionsshow

Roter Saal

 

Schneebedeckte Achttausender, im Wind flatternde Gebetsfahnen und mit Salzsäcken beladene Yak-Karawanen – in Nepal scheint die Zeit stillzustehen.

Auf seinen Nepalreisen entdeckt der Bergsteiger und Fotograf Hans Thurner jedes Mal Neues und Unbekanntes. Dabei fasziniert ihn Solo Khumbu, das Trekkinggebiet am Fuße des Mount Everest genauso wie Kathmandu, die Metropole des Landes und der Schmelztiegel buddhistischer und hinduistischer Traditionen.

Mit seiner Live-Reportage nimmt uns Hans Thurner mit auf eine Reise durch ein Land, das sich viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt hat.

Karten je Vortrag: Vorverkauf 12 € / 6 €; Tageskasse 14 € / 8 €

Querschnitt durch ein aufregendes Leben

18:30                 Rüdiger Nehberg                       Multivisionsshow

 

Querschnitt durch ein aufregendes Leben

Roter Saal

Dies ist ein „Lebenslauf“ der speziellen Art. Rüdiger Nehberg zeigt, was ihn befähigt, monatelang im Abseits der Welt bestehen zu können. Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Witz und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod. Belege von seinen Trainings zu Hause, bei der Bundeswehr und den Reisen in ferne Länder. Im Team und als Einzelkämpfer. Dokumente, die zeigen, wie mann/frau jeden Alters dem Körper, der Seele und dem Verstand spielerisch neue Dimensionen zuweisen kann. Wie man Selbstvertrauen und Zivilcourage vermehrt, und wie man diese Stärken einsetzen kann. Ob daheim oder in der Öffentlichkeit. Oder dort, wo Naturschutz und Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Wo Geschundene dieser Welt Hilfe brauchen. Um so seinem eigenen Leben Spannung und Erfüllung zu geben. Der Vortrag beinhaltet neben vielen Kurzepisoden auch längere Sequenzen. Zum Beispiel über die Yanomami-Indianer in Brasilien, die Reise mit dem massiven Baumstamm über den Atlantik oder sein aktuelles Großprojekt, die Karawane der Hoffnung. Es ist der Kampf gegen das gigantische Verbrechen der Weiblichen Genitalverstümmelung. Nicht nach Politiker-Art, sondern in Sir-Vival-Manier: unkonventionell, gegen den Strom, wider allen Zeitgeist, mit dem Islam als Partner und mit fast unglaublichem Erfolg! Ein Vortrag, der dem Zuschauer vermittelt, dass niemand sich für zu gering halten sollte, Unmögliches Wirklichkeit werden zu lassen und zeigt: heute beginnt der Rest des Lebens!

Karten je Vortrag: Vorverkauf 14 € / 8 €; Tageskasse 16 € / 10 €

OLPKETALSTRASSE 63  |  D-44229 DORTMUND  |  TEL. +49 231 16 37 54  |  info@ganesh-nepalhilfe.org DATENSCHUTZ  |  IMPRESSUM