Aktuelle Situation in Nepal

Liebe Freunde,

die schwersten Regenfälle seit Jahren haben Nepal wieder in einen Ausnahmezustand versetzt.

Der Monsun setzte recht früh ein, schon im Mai erlebten wir die ersten Regenfälle bei unserer Reise in Nepal und noch immer ist kein Ende in Sicht.

Über 120 Menschen kamen bisher ums Leben, knapp 50.000 Häuser sind überschwemmt worden und Tausende sind auf der Flucht.

Besonders betroffen sind der Süden von Nepal, der Terai, und der Westen des Landes.

Mitte August stand zeitweise ein Drittel des bewohnbaren Landes unter Wasser!

Dennoch hat die Regierung keinen Notstand ausgerufen.

Diese Umweltkatastrophe stürzt Nepal wieder in ein Chaos.

Durch verschüttete Straßen sind ganze Gebiete und Regionen nicht erreichbar,  Lebensmittelpreise steigen und die medizinische Versorgung der Menschen in den betroffenen Gegenden ist oft unmöglich.

Ganesh Nepalhilfe e. V.  |  OLPKETALSTRASSE 63  |  D-44229 DORTMUND  |  TEL. +49 231 16 37 54  |  info@ganesh-nepalhilfe.org IMPRESSUM