Kaila

nach langer Reise ist Kaila endlich in Simaltar angekommen!

Er stammt aus der Region Kavrepalanchok, etwas 100 km südöstlich von Kathmandu.

Kaila heisst Pasang Moktan, nennt sich selber aber Kaila und wurde auch so von seinen Verwandten gerufen. 

Er ist 8 Jahre alt und leidet, wie auch bei Raj und Ravit an den Folgen des Sauerstoffmangels während der Geburt. Kaila ist ein Kind mit Albinismus. So ist seine Haut sehr hell und anfällig für Sonnenbrand, er ist fast blind.

Er kann weder laufen, noch Dinge mit der rechten Hand greifen. Seine Beine sind konstant verschränkt.

Seine Eltern sind Bauern in der entlegenen Region Kavre und mussten ihn tagsüber in der Hütte fesseln, da sie auf den Feldern gearbeitet haben. Kaila gehört zu der ethnischen Gruppe der Tamang.

Raj und Ravit haben ihn so freundlich aufgenommen, die Hausmütter sind überglücklich darüber!

Wir freuen uns, mit Eurer Hilfe einem weiteren Kind ein Leben mit Wärme, Fürsorge, Liebe und Förderung zu geben!

 

 

 

 

 

OLPKETALSTRASSE 63  |  D-44229 DORTMUND  |  TEL. +49 231 16 37 54  |  info@ganesh-nepalhilfe.org DATENSCHUTZ  |  IMPRESSUM