Chabilal

Seit dem 15. März 2016 lebt Chabilal bei uns.

Unser Freund Alexander Schmidt von Freundeskreis Nepalhilfe e.V. "entdeckte" Chabilal bei einem Trekking 30 km nordöstlich von Pokhara.

Chabi ist schon 12 Jahre alt.

Blind geboren und mit zwei Daumen an der rechten Hand, schämte sich seine Mutter und versteckte ihn in einem Verschlag vor den Blicken der Dorfbewohner.

Sein Vater ist Alkoholiker und mit der jüngeren Schwester der Mutter verheiratet.

12 Jahre verbrachte Chabi in dem Verschlag, kam nie ans Tageslicht, lernte weder Laufen noch richtig Essen, hatte keinen Kontakt zu Menschen. Seine Mutter öffnete zweimal am Tag eine kleine Klappe im Verschlag und gab ihm eine Schale Brei, die er selber essen musste.

Sprechen hat er nie gelernt. Das Laufen wurde ihm erst jetzt beigebracht.

In den letzten Monaten hat er schon soviel gelernt: er bewegt sich immer sicherer durch den Raum, liebt Musik und natülich das Kuscheln.

Eine Aufgabe unserer Volontäre ist es, Chabi einfach auf den Arm zu nehmen und mit ihm zu kuscheln, einfach ihn Körperwärme spüren zu lassen!

OLPKETALSTRASSE 63  |  D-44229 DORTMUND  |  TEL. +49 231 16 37 54  |  info@ganesh-nepalhilfe.org DATENSCHUTZ  |  IMPRESSUM